Header USZ

PhD-Doktorand*in (w/m/d) 100%

per 1. Mai 2021 oder nach Vereinbarung (befristet bis 31. Dezember 2024)

Ihre Hauptaufgaben

Die/der Doktorand*in ist einer Forschungsgruppe zugeordnet, die sich mit der Qualität medizinischer Versorgung beschäftigt, insbesondere der Versorgung älterer und chronisch kranker Menschen. Einerseits wird die/der Stelleninhaber*in aktiv zu einem mehrjährigen Forschungsprojekt beitragen, das sich mit interprofessioneller Versorgung bei Demenzkranken und ihren Angehörigen beschäftigt, andrerseits auch an weiteren Forschungsprojekten am Institut beteiligt sein.

Ihr Profil

Ein akademischer Abschluss auf Masterniveau in Medizin oder Gesundheitswissenschaften wird vorausgesetzt. Diesbezügliche Berufserfahrung ist von Vorteil, jedoch nicht Bedingung.

Unser Angebot

Wir bieten eine zeitgemässe Infrastruktur am Institut, ein angenehmes Arbeitsklima in einem interdisziplinären Team und die Unterstützung in breitgefächerter Forschungsmethodik. Mehr
KiTA vor Ort
KiTA vor Ort
Vergünstigte <br/>Sport-<br/>angebote
Vergünstigte
Sport-
angebote
Vergünstigte <br/>Verpflegungs-<br/>möglichkeiten
Vergünstigte
Verpflegungs-
möglichkeiten
Weiter-<br/>bildungs-<br/>möglichkeiten
Weiter-
bildungs-
möglichkeiten
Spezielle-<br/>Versicherungs<br/>konditionen
Spezielle-
Versicherungs
konditionen
Events
Events

Weitere Auskünfte

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Stefan Neuner-Jehle, Leiter Abt. Chronic Care, gerne zur Verfügung.
Telefon +41 79 326 88 06

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte an Frau Anke Schickel: anke.schickel@usz.ch

Über das USZ

Das Universitätsspital Zürich ist eines der grössten Spitäler in der Schweiz. Unsere über 8'500 Mitarbeitenden setzen sich täglich für das Wohl unserer Patienten ein. Knapp 43'000 stationäre Patient*innen und rund 700'000 ambulante Konsultationen pro Jahr zeugen von dem grossen Vertrauen in das USZ und seine Mitarbeiter*innen. Bei uns finden Sie ein attraktives und herausforderndes Umfeld für Ihr Wissen und Können.

Die Stelle wird im Rahmen des Swiss Learning Health Systems (SLHS, www.slhs.ch) besetzt. Diese Weiterbildungsstelle führt zu einem «Joint PhD» in Medizinischer Wissenschaft der Universitäten Luzern und Zürich und ist im «Joint SLHS-SSPH+ PhD Scholarship Program» eingebettet. Nebst der aktiven Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts für Hausarztmedizin Zürich ist damit ein modular aufgebautes Schulungsprogramm verbunden. Die Dauer der Forschungsstelle ist auf 31.Dezember 2024 befristet. Das Salär richtet sich nach den Ansätzen des Schweizerischen Nationalfonds. Die formale Anstellung erfolgt an der Universität Zürich (UZH).

Frauen, Personen diverser geschlechtlicher Orientierung und Behinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Mehr